Download PDF by Matthias Herrmann: Computersimulationen und sozialpädagogische Praxis:

By Matthias Herrmann

ISBN-10: 3531159933

ISBN-13: 9783531159935

ISBN-10: 3531910906

ISBN-13: 9783531910901

Im Kontext der stationären Jugendhilfe gehört Gewalt mittlerweile zum Alltag. Die in diesem Handlungsfeld arbeitenden Pädagogen stehen gewalttätigem Verhalten oft hilflos gegenüber, da existierende Analysen und Hilfeansätze häufig unzureichend sind. Computersimulationsprogramme könnten hier Abhilfe schaffen. Matthias Herrmann stellt die praktische Anwendung von Computersimulationsprogrammen vor, die von der Forschungsgruppe COBASC (Computer established research of Social Complexity) um Prof. Dr. Jürgen Klüver entwickelt wurde. Er zeigt, dass Simulationstechniken für sozialwissenschaftliche und insbesondere sozialpädagogische Problemstellungen adäquate examine- und Steuerungsinstrumente darstellen. Die praktische Anwendung des sogenannten „Soft Computing“ erfolgt durch die Simulation einer realen Gruppe von Jugendlichen innerhalb einer Einrichtung der stationären Jugendhilfe.

Show description

Read Online or Download Computersimulationen und sozialpädagogische Praxis: Falldarstellungen, Modellierungen und methodologische Reflexionen PDF

Best german_11 books

Download PDF by Bernhard Blanke (auth.), Bernhard Blanke (eds.): Zuwanderung und Asyl in der Konkurrenzgesellschaft

InhaltMit Beiträgen von: Horst Becker, Herwig Birg, Bernhard Blanke, Jürgen Fijalkowski,Hubert heinelt, Wilhelm Heitmeyer, Wolfgang Klauder, Wolfgang Kreutzberger,Elcin Kürsat-Ahlers, Johannes Masching, Heribert Prantl, Axel Schulte,Michael Wollenschläger.

Umweltbewusstsein im Wandel: Ergebnisse der UBA-Studie - download pdf or read online

Im Rahmen einer deutschlandweiten Repräsentativbefragung wird das Umweltbewusstsein der deutschen Wohnbevölkerung untersucht. Dabei richtet sich der Fokus der examine zum einen auf die Verbreitung verschiedener Facetten des Umweltbewusstseins, d. h. in welchem Ausmaß sich umweltspezifische Einstellungen und Verhaltensweisen wieder finden lassen.

Stefan Meiring Naudé's Der Südafrikanische Forschungsrat für Wissenschaft und PDF

After describing the association of the South African Council for medical and commercial examine, the coverage of the Council is acknowledged to be: (1) so one can give you the govt and with the elemental amenities of recent medical examine, ten nationwide laboratories for either funda psychological and utilized study.

New PDF release: Unartikulierte Körper: Plädoyer für kontextsensitive

Gesundheit ist ohne den Körper undenkbar. Sie braucht ihn in seiner Gesamtgestalt, um sich zu manifestieren, sichtbar zu sein, „hergestellt“ zu werden und erhalten zu bleiben. Tatsächlich beschränkt sich das Interesse am Körper bzw. die – auch im Gesundheitswesen – ausgerufene Konjunktur des Körpers auf geschichts- und biografielose Körperteile.

Extra info for Computersimulationen und sozialpädagogische Praxis: Falldarstellungen, Modellierungen und methodologische Reflexionen

Example text

Er selbst will zu den Starken, also zu den, aus seiner Sicht, typischen Männern gehören. Die dazu passende Norminteraktion ist eine offenkundig „sozialdarwinistisch“ geprägte Interaktionsart: Die Starken (Männer) setzen sich mit allen Mitteln (auch mit körperlicher Gewalt) durch – die Schwachen (Frauen) unterliegen. Dies ist für Tom nicht nur ein Naturgesetz, sondern dieses Prinzip hat er bereits so stark habituiert, dass es für ihn ein interaktionslenkendes Normprinzip geworden ist. Alle Männer und Frauen, die nicht in Toms Ordnungsschema Mann = stark und dominant und Frau = schwach und devot passen, akzeptiert Tom nicht als „richtige“ Männer bzw.

Rücksichtsloses Durchsetzungsverhalten und körperliche Gewalt wurden so zu seiner alltäglichen Norminteraktion. Ebenso ist es möglich, dass „negative“ Interaktionsrückmeldungen die normative Struktur des Einzelnen „prägten“: Schlichtende und verbalkommunikative Konfliktstrategien führten zu weniger Interaktionserfolg als das hemmungslose Durchsetzen. Schlichtende Interaktionen wurden so also vermieden und, auf das entsprechende soziale Milieu bezogen, als „deviante“ Interaktionen eingestuft. Diese interaktiven Milieurückmeldungen sind zumeist an bestimmte Personen des entsprechenden Milieus gebunden, die als Modelle fungieren; diese Personen sind zumeist wichtige Bezugspersonen.

Kap. 1) diente dazu das Programm mit empirischen Daten zu versorgen, auf Grundlage derer die Simulation abläuft. Die beiden weiteren methodischen Untersuchungen, die Beobachtung der Mitglieder (vgl. Kap. 2) und die Befragung nach der Mitgliederzufriedenheit (vgl. Kap. 3) dienten der empirischen Testung der Simulationsergebnisse. Mit den Beobachtungsergebnissen sollte die Validität der Prognose der Ausdifferenzierungscharakteristik überprüft werden, mit der Zufriedenheitsbefragung sollte die Prognose der Mitgliederzufriedenheit getestet werden.

Download PDF sample

Computersimulationen und sozialpädagogische Praxis: Falldarstellungen, Modellierungen und methodologische Reflexionen by Matthias Herrmann


by James
4.2

Rated 4.25 of 5 – based on 37 votes
 

Author: admin