Download e-book for iPad: China-Handbuch für Manager: Kultur, Verhalten und Arbeiten by Birgit Zinzius

By Birgit Zinzius

ISBN-10: 354031315X

ISBN-13: 9783540313151

ISBN-10: 3540313168

ISBN-13: 9783540313168

China ist die Wirtschaftsmacht des 21. Jahrhunderts. Die Wachstumszahlen sind imposant und anhaltend, die wirtschaftlichen und sozialen Veränderungen enorm. Immer mehr westliche Firmen gehen in das Reich der Mitte. Und scheitern, weil sie Bürokratie und Investitionsmittel nicht ausreichend bedacht, oder sich auf Rahmenbedingungen nicht intestine genug vorbereitet haben. Die Autorin Birgit Zinzius vom Seminar für Interkulturelle Kommunikation und Internationales administration (München) bereitet supervisor auf die Begegnung, Verhandlung und das Arbeiten mit Chinesen vor. Unentbehrlich für alle, die beruflich in China oder mit Chinesen zu tun haben.

Show description

Read or Download China-Handbuch für Manager: Kultur, Verhalten und Arbeiten im Reich der Mitte (German Edition) PDF

Similar german books

Additional resources for China-Handbuch für Manager: Kultur, Verhalten und Arbeiten im Reich der Mitte (German Edition)

Sample text

Allein in Shanghai leben mehr als sieben Millionen nicht registrierte Einwohner, die von der Stadt getragen werden müssen. Eine weitere große Herausforderung stellt die Umweltverschmutzung dar. Die rasanten Wachstumsraten der chinesischen Wirtschaft sind oftmals nur 16 Kultur – Geschichte – Philosophie – Wirtschaft mit Umweltverstößen und massiven Sicherheitsmängeln innerhalb der Fabriken zu erreichen. Sicherheitsdenken und umweltgerechte Produktionsanlagen fallen möglichen Profiten und Wachstumsdruck zum Opfer.

Traditionell gilt der Süden als rebellisch, westlichen Philosophien gegenüber aufgeschlossen, vom Süden kamen die Revolutionäre und Erneuerer Chinas: Sei es Hong Xiuquan, der Führer der christlich motivierten Taiping-Revolution (1850 bis 1864), Sun Yatsen oder Mao Zedong. Gemeinsam basierten die Lehren der so unterschiedlichen Erneuerer auf einer Auseinandersetzung mit westlichem Gedankengut: Christentum, Demokratieverständnis und Stalinismus. Aber nicht nur eine größere Liberalität und Weltoffenheit zeichnet das subtropische Südchina aus; die Südchinesen, von kleiner Statur, sind auch feingliedriger und leichtlebiger als die großen, behäbigen und zurückhaltenden Nordchinesen.

Als introvertiert und ihren Bräuchen verhaftet, dem Neuen nur wenig zugewandt, gelten die Bewohner des Nordens. Vorurteile und Konflikte, entsprechend dem Kontrast der Landschaften und Mentalitäten, waren vorprogrammiert. Traditionell gilt der Süden als rebellisch, westlichen Philosophien gegenüber aufgeschlossen, vom Süden kamen die Revolutionäre und Erneuerer Chinas: Sei es Hong Xiuquan, der Führer der christlich motivierten Taiping-Revolution (1850 bis 1864), Sun Yatsen oder Mao Zedong. Gemeinsam basierten die Lehren der so unterschiedlichen Erneuerer auf einer Auseinandersetzung mit westlichem Gedankengut: Christentum, Demokratieverständnis und Stalinismus.

Download PDF sample

China-Handbuch für Manager: Kultur, Verhalten und Arbeiten im Reich der Mitte (German Edition) by Birgit Zinzius


by Robert
4.4

Rated 4.60 of 5 – based on 31 votes
 

Author: admin