Read e-book online Bürgergesellschaft als Projekt: Eine Bestandsaufnahme zu PDF

By Ingo Bode, Adalbert Evers, Ansgar Klein

ISBN-10: 3531162667

ISBN-13: 9783531162669

Wie ist es um das Projekt Bürgergesellschaft in Deutschland bestellt? Sind die aktuell diskutierten wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Konzepte einer „aktiven Bürgergesellschaft“ überhaupt tragfähig und realistisch? Kann die Bürgergesellschaft das leisten, was once sie laut Politik und Wissenschaft leisten soll? Oder dient „Bürgergesellschaft“ nur als billiger Jakob und Munition für Sonntagsreden? Wenn „Wunsch“ und „Wirklichkeit“ so weit auseinander klaffen, ist es Zeit für eine Bestandsaufnahme und kritische Reflektion des „Gewünschten“ und „Erreichbaren“. Der vorliegende Band behandelt diese Fragen aus verschiedenen Blickwinkeln und mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen. Sein besonderer Verdienst besteht darin, die gerade skizzierten Fragestellungen nicht nur interdisziplinär zu verhandeln, sondern auch zum Gegenstand einer kontroversen Diskussion zu machen. Zugleich stellen einige Beiträge den mit dem Begriff der Bürgergesellschaft häufig verbundenen emphatischen Erwartungen differenzierte empirische Befunde gegenüber.

Show description

Read Online or Download Bürgergesellschaft als Projekt: Eine Bestandsaufnahme zu Entwicklung und Förderung zivilgesellschaftlicher Potenziale in Deutschland PDF

Similar german books

Extra resources for Bürgergesellschaft als Projekt: Eine Bestandsaufnahme zu Entwicklung und Förderung zivilgesellschaftlicher Potenziale in Deutschland

Example text

Neben diesen 6 Themenfeldern wird die Funktion eines ehrenamtlichen „Beauftragten ZivilEngagement“ mit einem eigenen Arbeitsstab im Ministerium neu geschaffen. Benannt wurde der Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, Herr Dr. Hans Fleisch. Wirklich neu sind in diesem Programm – neben dem neuen Kunstwort „ZivilEngagement“ – die Akzente Migration, Corporate Citizenship, Bürgerstiftungen und die Ankündigung einer weiteren Kampagne (sie soll neben der Engagementkampagne, die das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement seit 2004 durchführt, realisiert werden).

Man sollte es sich allerdings auch nicht so leicht machen, wie viele Beobachter und Kommentatoren, die in diesem Zusammenhang von einer rein symbolischen Politik bzw. einer instrumentellen Nutzung von Leitideen und Handlungspotenzialen der Bürgergesellschaft sprechen. Eine nüchterne Bilanz müsste vielmehr hervorheben, dass wir es zwar mit einer wachsenden Bedeutung zivilgesellschaftlicher Themen und Herangehensweisen auch auf bundespolitischer Ebene zu tun haben, dass es aber andererseits nicht gelungen ist, das Projekt der Bürgergesellschaft aus seinem Status eines Luxusthemas bzw.

Laut Freiwilligensurvey wissen wir, dass sich ca. 23 Millionen Menschen bundesweit engagieren. Interessant für die Engagementförderung seitens der öffentlichen Hand werden solche Zahlen oft erst mit Blick auf die ökonomischen Werte, die auf diese Weise geschaffen werden. In der Diskussion des Deutschen Bundestages am 10. Mai 2007 wies etwa die Bundestagsabgeordnete Petra Hinz darauf hin: „Ehrenamtliche leisten durchschnittlich zwei Arbeitsstunden pro Woche. Dies sind somit (bei 23 Millionen Engagierten) 46 Millionen Arbeitsstunden pro Woche.

Download PDF sample

Bürgergesellschaft als Projekt: Eine Bestandsaufnahme zu Entwicklung und Förderung zivilgesellschaftlicher Potenziale in Deutschland by Ingo Bode, Adalbert Evers, Ansgar Klein


by George
4.1

Rated 4.35 of 5 – based on 36 votes
 

Author: admin