Böses Erwachen in Heidelberg: Niveau A2 B1 - download pdf or read online

By Stefanie Wülfing

ISBN-10: 3125560233

ISBN-13: 9783125560239

Show description

Read Online or Download Böses Erwachen in Heidelberg: Niveau A2 B1 PDF

Similar german_3 books

Alexander Eisenkopf, Christian Opitz, Heike Proff's Strategisches Kompetenz-Management in der PDF

Der Tagungsband präsentiert die Beiträge des five. Symposiums zum Strategischen Kompetenz-Management mit folgende Themenbereiche: Strategisches Kompetenz-Management im Rahmen der Betriebswirtschaftslehre; Anwendungen des Strategischen Kompetenz-Managements in der betrieblichen Leistungserstellung; Neue Anwendungen des Strategischen Kompetenz-Managements; Aktuelle Herausforderungen des Strategischen Kompetenz-Managements

Extra info for Böses Erwachen in Heidelberg: Niveau A2 B1

Sample text

Das Material des LWL besteht aus Quarzglas oder aus Kunststoff. LWL aus Quarzglas, Basismaterial Si0 2 , werden auch als Glasfaser und die daraus gefertigten Kabel als Glasfaserkabel bezeichnet. Kunststoff-LWL sind aus Polystrol oder Polymethylmetacrylat hergesteIlt, sie sind nur fiir kurze bis mittlere Entfernungen geeignet, da sie gegeniiber der Glasfaser eine erheblich groJ3ere Dampfung aufweisen. Ein LWL besteht aus einem Kern (core), einem Mantel (cladding) und einer Beschichtung (coating).

Die Leitungsdampfung eines Kabels steigt mit der Frequenz an und die Nebensprechdampfung nimmt mit steigender Frequenz abo Diese beiden Eigenschaften begrenzen den Einsatzbereich des symmetrischen Kabels. Die grofie Leitungsdampfung bei hohen 25 Bereich des natiirlichen Sprachbandes 20 1 Grundlagen Kommunikationsnetze Frequenzen wird durch Ableitungsverluste der Isolierung zwischen den Adern verursacht. Ferner erhoht der sog. Skineffekt 26 den ohms chen Widerstand der Leitung. Das Nebensprechen 27 , als Ursache einer Kopplung zu benachbarten Leitungen, kann durch Zuschalten kleiner Kapazitaten zur Erhohung der Symmetrie verbessert werden [22].

X Abb. 17. 17 zeigt die typischen spektralen Dampfungsverlaufe einer Gradientenfaser (c), einer Einmodenfaser (b) und den minimalen Grenzwert (a) der Dampfungskoeffizienten Q, der durch die Rayleighsche-Streuung [262] begrenzt wird. Die Rayleigh-Streuung entsteht durch ortliche Dichteanderung des Quarzglases, die zu einer Veranderung der Brechzahl fiihrt und damit eine kontinuierliche Streuung verursacht. mpfung zu hohen Wellenlangen hin, sie wird durch Lichtleistungsverluste bei der Anregung von Molekulschwingungen im Quarzglas hervorgerufen.

Download PDF sample

Böses Erwachen in Heidelberg: Niveau A2 B1 by Stefanie Wülfing


by Anthony
4.1

Rated 4.61 of 5 – based on 38 votes
 

Author: admin